Vorstand 05. Mai 2022.jpg

Siegfried Giesenhaus (stellv. Vorsitzender) Heidelore Brebeck (Kreisvorsitzende der SU) Brigitte Schmidt (Vorsitzende)

Siegfried Wieseke (Schatzmeister) Hans Küppers, Wolf-Dietrich Wünscher, Hans-Gerd Müller, Klaus Schmitz, Adolf Polte (Beisitzer)

Senioren

Union

Brigitte Schmidt.jpg

Liebe Besucher der Senioren Union Velbert,

als Vorsitzende der Senioren-Union Velbert, heiße ich Sie herzlich willkommen. Ich bin sehr stolz, dass mir die Mitglieder diese anspruchsvolle Aufgabe anvertraut haben.

Die Senioren-Union ist eine eigenständige Vereinigung, unter dem Dach der CDU. Wir sind eine Gemeinschaft von Bürgerinnen und Bürgern, die das 60ste Lebensjahr erreicht haben oder nicht mehr aktiv im Berufsleben stehen.
Wir bieten Ihnen Informationen und Vorträge kompetenter Referenten aus Kultur, Gesundheit und Politik. Darüber hinaus ist uns das „Miteinander“ sehr wichtig.
Wir unternehmen Halbtages und Tagesfahrten zu interessanten, kulturellen und sehenswerten Orten.


Besuchen Sie unsere Veranstaltungen und lernen Sie uns kennen.
Einfach vorbeischauen und mitmachen. Sie sind herzlich willkommen.

 

Unterschrift.png

Programm 2022

11.05.2022 Der Wald im Klimawandel
15.00 Uhr mit dem Stadtförster
Dipl.-Forstwirt Peter Tunecke
Treffpunkt: großer Parkplatz Schloss Hardenberg


08.06.2022 Aktionsbündnis Seniorensicherheit (ASS!)
17.00 Schutz vor Trickbetrug


HERZLICH WILLKOMMEN!


Veranstaltungsort
Soweit keine Angaben gemacht sind:Restaurant Bürgerstube, Kolpingstr. 11, Velbert

Aktuelle Infos

Inflation trifft vor allem Ältere

Der drastische Preisanstieg belastet nach Ansicht der Senioren-Union vor allem die älteren Menschen in Deutschland. „Stark steigende Energie- und Lebenshaltungskosten sind für einkommensschwache Rentnerhaushalte kaum noch zu tragen“, so Otto Wulff, Bundesvorsitzender der Senioren-Union. Die Deutsche Bank erwarte für dieses Jahr eine Inflationsrate von 4,2 Prozent.

Wulff fürchtet, dass es für viele Haushalte spätestens bei der Heizkostenabrechnung im Sommer „ganz bitter“ wird. Deshalb fordert er finanzielle Hilfen des Staates für Bezieher niedriger Renten und Einkommen. Der geplante Heizkostenzuschuss für Wohngeldempfänger reicht dem 89-Jährigen nicht. Er hält weitere Entlastungen für mehr Haushalte mit geringen Einkünften für notwendig.

Beitrag aus der WAZ am 5. Febr. 2022

Aufnahme-

antrag

Kontakt &

Spendenkonto

E-Mail: su@cdu-velbert.de

Vorstand Senioren Union Velbert

Überweisung von Ihrer Bank auf unser Konto

Sie können eine Überweisung auf unser offizielles Spendenkonto tätigen.

„Spendenkonto der CDU“

CDU Stadtverband Velbert

Commerzbank Velbert

IBAN: DE29 3344 0035 0212 3313 01
BIC:   COBADEFFXXX

Bitte geben Sie im Feld „Verwendungszweck“ der Überweisung explizit den Verweis „Senioren Union Velbert“ sowie Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift an.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung.