Jugendhilfeausschuss ohne Wohlfahrtsverbände? Undenkbar!

Wahl der Mitglieder im Jugendhilfeausschuss in Velbert – kein Platz für politisches Geplänkel.

Sachverstand muss an erster Stelle stehen!


Heute steht auf der Tagesordnung des Rates die Wahl der Mitglieder im zukünftigen Jugendhilfeausschuss. Die "Ampel-Mehrheit" im Rat beantragt eine Satzungsänderung, um wichtige Träger der Wohlfahrtspflege (Diakonie, SKFM und Arbeiterwohlfahrt) auszugrenzen.



Doch warum ist es wichtig, dass alle in der Jugendhilfe mit am Tisch sitzen? Erfolgreiche Jugendarbeit lebt nicht nur von der Qualität der öffentlichen Jugendhilfe über das Jugendamt, sondern vor allem auch durch das Engagement der freien Träger in der Jugendarbeit (z.B. der AWO). Dieser anspruchsvolle, pädagogische Auftrag, um den sich Träger der freien Jugendhilfe bewerben, bedarf der intensiven Vernetzung und des Austausches.


Der Jugendhilfeausschuss ist das gemeinsame Gremium, dessen Mitglieder per Gesetz und Wahl bestimmt werden. Die paritätische Ausrichtung und Zusammenarbeit des Jugendhilfeausschusses werden deutlich, wenn man weiß, dass ein Vertreter der Schulen, der Polizei, der Agentur für Arbeit, des Integrationsrats und des Amtsgerichtes im Ausschuss vertreten sein sollen. Das gilt auch für die freien Träger der Jugendhilfe. Sie werden als Ausschussmitglieder durch eine Wahl im Rat der Stadt Velbert bestimmt. Die (Aus-)Wahl dieser freien Träger sollte immer auch die Leistungsfähigkeit im Sinne des zu erfüllenden gesetzlichen Auftrages im Blick haben. Das bedeutet, dass man den Umfang und die Bedeutung des wirkenden und anerkannten freien Trägers der Jugendhilfe in Velbert auch bei der Besetzung des Jugendhilfeausschusses 2020 berücksichtigen sollte.


Wo ist der Sinn, wenn die Träger der Kindestagesstätten nicht mehr Mitglieder des Ausschusses sind? Da sollte man sich fragen, warum die „Ampel-Mehrheit“ Träger mit enorm viel Sachverstand dem Ausschuss fernhalten will?

Die CDU Velbert bekennt sich in der heutigen Wahl unpolitisch zur Leistungsfähigkeit und Kompetenz der freien Träger der Jugendhilfe in Velbert. Zum Wohle unserer Kinder und Jugendlichen und zum Wohle der weiterhin erfolgreichen Arbeit im Jugendhilfeausschuss.

14 Ansichten

Ihr Weg zu uns

Adresse

CDU Geschäftsstelle

Friedrichstr. 140a

42551 Velbert

CDU Stadtverband Velbert

02051 / 955268

info@cdu-velbert.de

CDU Fraktion Velbert