30CDU_Velbert_01_April_2020.jpg

Emil Weise

STELLVERTRETENDER BÜRGERMEISTER

Wahlbezirk: 18 - Neviges-Pöthen

Geboren wurde ich in Tönisheide im Jahr 1950. 

Mit meiner Ehefrau und meinem Sohn wohne ich in Velbert-Neviges, unsere Tochter hat sich nach Bayern verändert. 

 

Meine Aufgabe als stellvertretender  Bürgermeister gibt mir die Möglichkeit,

viele  Bürger kennenzulernen. So erfahre ich von den Sorgen und Nöten der Menschen. 

 Im Ehrenamt erfülle ich viele Aufgaben in meinem Alltag.

Das macht mir großen Spaß. 

3.png
FB%20Banner-2_edited.png

Typisch für mich...

...ist, dass ich immer ansprechbar bin,

Donnerstags finden Sie mich regelmäßig 

an meinem "imaginären" Infostand auf dem Wochenmarkt in Neviges. 

Jeder der mich kennt, kennt mich als guten Zuhörer mit geduldigem Wesen. 

Velbert ist für mich...

...mein Lebensmittelpunkt,

mein Wohnbereich ist Neviges in angenehmer guter Nachbarschaft mit vielen Kindern. 

Velbert bedeutet für mich auch Verantwortung zu tragen für alle Generationen.

Warum bin ich in der CDU aktiv?

Wegen der christliche Prägung der Partei,

und weil eine Politik für die Bürger und die Demokratie im Mittelpunkt steht. 

politischer
Lauf

Seit 2004 bin ich Mitglied im Rat der Stadt Velbert und seit 2014 Stellvertretender Bürgermeister. 

Innerhalb der Fraktion bin ich für den Fachbereich des Rechnungsprüfungs-amtes verantwortlich. 

Mein

Ich wünsche mir

- eine verkehrliche Entwicklung für das Wohngebiet Neviges Pöthen,

- ein nachhaltiges Konzept für die Schulentwicklung

- eine konsequente Umsetzung des integrierten Handlungskonzeptes für die Nevigeser Innenstadt und 

- weiterhin gute Begleitung für die Entwicklung der Wallfahrt in Velbert-Neviges

und Unterstützung für den neuen Orden. 

Meine
Ziele
IMG_0466.jpg
Wahlkreis
Mein