Erhöhung der MuKu-Gebühren nur für Erwachsene ab 27. Jahren!

23. März 2019

Der Kulturausschuss der Stadt Velbert, hat in seiner Sitzung am 20.03.2019 eine neue Gebührensatzung der Musik und Kunstschule verabschiedet.

Der kulturpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Nico Schmidt berichtet dazu auf Facebook:

„Zuhören, Entscheiden, Handeln.

Heute handeln:

Erhöhung der Musik- und Kunstschulgebühren nur für Erwachsene ab 27. Jahren!

Vor ca. einem Jahr haben wir mit zahlreichen aktiven Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Musik- und Kunstschule Velbert einen intensiven Austausch geführt.

Nach unserer Forderung, die Beiträge der MuKu grundsätzlich für alle Erwachsenen deutlich anzuheben, bestand insbesondere bei zahlreichen Studenten und Auszubildenden die Sorge, ihren Instrumental- oder Kunstunterricht nicht mehr bezahlen zu können.

Wir haben die Sorgen ernst genommen und heute mit großer Mehrheit im Kulturausschuss bei einer Gebührenerhöhung um insgesamt 20%, die Gruppe aller Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten sowie Auszubildenden bis zum 27. Lebensjahr ausgenommen.

Wir meinen:
Wer finanziell aufgrund seiner Ausbildung noch nicht auf stabilen eigenen Beinen steht, sollte in seiner kulturellen Entwicklung auch weiterhin von unserer Stadt unterstützt werden.

Gleichzeitig stehen wir aber auch dazu:
Ein Instrument zu erlernen ist neben der musikalischen Förderung in der Jugend, ein Privatvergnügen und sollte nicht übermäßig durch Steuergelder finanziert werden. Daher ist in unseren Augen ein erhöhter Beitrag für berufstätige Erwachsene angemessen!“

Hintergrundinformationen: Hier klicken!
Originalpost: Hier klicken!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: