CDU Velbert unterstützt das Ziel der GroKo Kindergartengebühren abzuschaffen

9. März 2018

Pressemitteilung:

Die CDU-Fraktion begrüßt den in der vergangenen Woche mit großer Mehrheit im Jugendhilfeausschuss gefassten Beschluss zur Neuordnung der Kita-Elternbeiträge.

Die beschlossene Befreiung von jeglichen Elternbeiträgen für Eltern mit einem Jahresbruttoeinkommen bis zu 25.000,- Euro kann aber nur ein Anfang auf dem Weg zu einer familien- und kinderfreundlichen Stadt sein und stellt eine reine Gebührensenkung für Velberter Bürger dar.

Ziel muss sein langfristig eine vollständige Abschaffung der Kita-Elternbeiträge in Velbert zu erreichen, so wie es auch im Koalitionsvertrag der „GroKo“ in Berlin formuliert ist. Der Weg zu diesem Ziel wird jedoch von vielen Faktoren bestimmt. Eine Rolle spielt hierbei die Kassenlage der Stadt Velbert als Stärkungspaktkommune. Andererseits sind die Betreuungsangebote für Kinder grundsätzlich zu überprüfen und den zukünftigen Bedarfen anzupassen.

„Keine Lösung ist es aus Sicht der CDU-Fraktion jedoch, unterschiedliche Einkommensgruppen unter den Eltern gegeneinander auszuspielen“, so der Jugendhilfeausschussvorsitzende Torsten Cleve. Die CDU setzt sich für eine grundsätzliche finanzielle Entlastung der Velberter Bürger ein und möchte auch zukünftig Leistungsträger der Gesellschaft nicht überfordern.

 

Kontakt:

Torsten Cleve, Vorsitzender im Jugendhilfeausschuss

Torsten.Cleve@cdu-velbert.de

Telefon: 0171/1757709

 

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: