CDU-Geschäftsstelle nimmt am Projekt REFILL teil.

23. September 2019

Mit gratis Trinkwasser gegen Plastikmüll.
In der letzten Sitzung des Rates zum Klimaschutz wurde für das Projekt REFILL durch die Verwaltung vorgestellt. Schon einen Tag später schließt sich die örtliche CDU der Initiative an. Wer zukünftig in der Velberter Fußgängerzone unterwegs ist und Durst bekommt, muss nicht mehr zur Plastikflasche im Supermarkt greifen. Denn die Geschäftsstelle der CDU auf der Friedrichstraße 140a nimmt ab sofort am Projekt REFILL teil. Jeder, der seine Trinkflasche dabei hat, kann sie bei Bedarf mit Leitungswasser in den Büroräumen der Christdemokraten auffüllen.

„Damit tragen wir einen kleinen, aber wichtigen Beitrag zum Klimaschutz bei, denn das Projekt hilft Plastikmüll zu vermeiden und Verpackungsmaterial zu reduzieren. Darüber hinaus wird der Geldbeutel geschont“, erläutert der Fraktionsvorsitzende, Manfred Bolz. „Und wir müssen dafür lediglich einen Refill-Sticker an die Tür kleben, das ist alles“.

Damit ist die CDU keineswegs allein auf weiter Flur. Vielmehr schließt sie sich einer Bewegung, an der immer mehr Läden und Gastronomiebetriebe in Deutschland teilnehmen. Wo überall frisches Wasser gezapft werden kann, finden Durstige über die Website von „Refill“-Deutschland unter www.refill-deutschland.de.

„Natürlich möchten wir auch in Velbert auf das Projekt aufmerksam machen und hoffen, dass sich viele Betriebe und Geschäfte in der Innenstadt anschließen“, so der Fraktionschef abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: